All tagged Drama

Yesterday - Weltruhm dank Massenamnesie

Stellt euch mal vor, ihr wacht morgen auf und außer euch weiß niemand, dass es unsere Podcasts mal gegeben hat. Großer Haken im Vergleich zur Handlung von Yesterday: Mit diesem Wissen werdet ihr wohl kaum zum Weltstar aufsteigen.

Beale Street - Für die Award-Season adaptiert

Wie sein Kollege Damien Chazelle (Whiplash, La La Land) lässt auch Oscar-Preisträger Barry Jenkins (Moonlight) seinem gefeierten Durchbruch nun einen allzu nostalgisch und übersentimental wirkenden, immerhin aber sehr hochwertig gefertigten Film, wie gemacht für die US-Award-Season, folgen.

Papillon - On the run again

Nach 1973 wird der Schmetterling erneut im Kino hinter Gittern gesperrt, damit er seine Flucht auf Basis des autobiografischen Romans Papillon vollbringen kann. Ob's wirklich so gewesen ist? Auch dieses gefühlte Remake des langatmigen Klassikers stellt dies nicht infrage. 

Die Farbe des Horizonts - Versegelt

Im wahren Leben sind Patrick aus Hürth und Daniel bei einem Schulausflug vor vielen Jahren bereits gemeinsam als Segler gescheitert. Die Rückfahrt lief damals wenig Elegant per Motor. Das Liebesfilmüberlebensdrama Die Farbe des Horizonts aka Adrift macht allerdings auch keine viel bessere Figur.

No Way Out: Gegen die Flammen - Es lodert nur

Hollywoodstars in Feuerwehrhelmen versuchen den verunglückten Granite Mountain Hotshots ein filmisches Denkmal zu setzen. Leider ist No Way Out nicht mehr als eindimensionale Standardkost geworden, die Dramatik nur aus dem grausamen Ende seiner wahren Helden bezieht.

A Beautiful Day - Hammergeil

You Were Never Really Here ist der amerikanische Originaltitel von A Beautiful Day. Die Englisch-zu-Englisch-Titeländerung in Deutschland ist nicht nur unnötig, sondern auch DER größte Spoiler überhaupt. Und das auch, weil dieser fantastische Film tatsächlich wunderschön geworden ist.

Stronger - Zum Helden gebrochen

Vom Taugenichts zum Anschlagsopfer zum Volksheld wider Willen - Stronger erzählt die wahre Geschichte von Jeff Bauman und ist in seinen Aussagen gar nicht mal derart überpatriotisch, wie es im ersten Moment den Anschein haben kann.

I, Tonya - Realsatire on Ice

Margot Robbie schnürt die Schlittschuhe und dank gelungener VFX glauben wir im Kino sogar, dass sie für I, Tonya wirklich den dreifachen Axel gesprungen ist. Was die Adaption der realen Geschehnisse angeht, bleibt deutlich mehr Restskepsis.

Filmstars Don't Die in Liverpool - Hollywood-Legende von nebenan

Annette Bening als Gloria Grahame dabei zuzusehen, wie sie sich selbst aus Schwarz/Weiß-Filmzeiten auf der Kinoleinwand anhimmelt, macht Patrick & Daniel fast mehr Lust darauf, sich selbst noch mal die alten Film-Noir-Klassiker reinzuziehen, als ihrer späten Liebesgeschichte mit Peter Turner in der Ausführlichkeit dieses Films hier zu folgen.

Der Seidene Faden - Die Störung bleibt

Bei einem Film über einen Kleidermacher hatten Patrick & Daniel schon befürchtet, Paul Thomas Anderson könnte sie erstmals nicht wirklich begeistern. Weit gefehlt und das liegt nicht nur am fantastischen Daniel Day-Lewis in seiner - laut eigenen Aussagen - letzten großen Kinorolle.